Aktuelles

Komitee Niedersachsen Normandie beim Städtepartnertag in Hannover vertreten


2.09.2017

Auch in diesem Jahr zeigte sich das Komitee Niedersachen-Normandie bei dem vom Kulturbüro der Stadt Hannover organisierten Städtepartnertag am Kröpcke in Hannover. Mit dabei auch das Komitee Ahlem-Petit Couronne. Es wurden an den gut besuchten Ständen zahlreiche informative Gespräche geführt.

 


Städtepartnerschaft Gronau (Leine) – Mézidon-Canon


10.07.2017


Abordnung aus Ahnsbeck in der Normandie


14.05.2017

Wie seit vielen Jahren Tradition, weilte auch in diesem Mai wieder eine Abordnung der Kyffhäuserkamerdschaft Ahnsbeck in Bricquebec in der Normandie. Gemeinsam mit dem Bürgermeister Patrice Pillet, den Rats-und Verwaltungsmitgliedern der Kommune sowie den Ancien Combattant (ehemalige Kriegsteilnehmer), nahmen die Vorsitzende Ilona Opel, der Ehren-vorsitzende Harry Opel und der Stellvertretende Vorsitzende Manfred Dümmer mit Frau Gaby am 8. Mai zunächst am gemeinsamen Gottesdienst teil. Nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal lud Bürgermeister Pillet zu einem Umtrunk ein. Im Namen des Ahnsbecker Bürgermeisters Ullrich Kaiser, überreichte Harry Opel dem Bürgermeister Pillet eine Zeichnung mit den Sehenswürdigkeiten Ahnsbecks. Am 13. Mai nahm die Ahnsbecker Kameradschaft an der feierlichen Zeremonie auf dem deutschen Soldatenfriedhof in Orglandes teil und legte auch hier ein Gebinde nieder. Am selben Abend fand ein gemeinsames Essen mit dem Comite Jumelage statt. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Marie-Claire Lecoffre, dem Grußwort vom Vertreter der Gemeinde, Jacques Cottebrune, bedankte sich Ilona Opel für herzliche Aufnahme und überreichte Marie –Claire Lecoffre im Namen des Ahnsbecker Bürgermeister Ullrich Kaiser einen Porzellanteller der Gemeinde Ahnsbeck. Ihr besonderer Dank galt der Familie von Roger Leclerc, die seit nunmehr 18 Jahre die Ahnsbecker liebevoll und herzlich empfangen. Nach einigen Strandspaziergängen und weiteren Besichtigungen trat die Abordnung der Kyffhäuserkameradschaft schon mit Vorfreude auf das nächste Jahr, die Heimreise an.


50 Jahre Ahlem – Petit-Couronne Partnerschaft und freundschaftliche Verbindung


8.05.2017

Der Verein zur Förderung der Partnerschaft zwischen Ahlem und Petit-Couronne lädt anlässlich des 50jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft am 27. Mai von 14 – 18 Uhr alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, dieses Ereignis bei einem Fest der Vereine und Verbände des Bezirks Ahlem-Badenstadt-Davenstedt zu feiern. Veranstaltungsort ist die Aula.

Die Mitglieder der Städtepartnerschaft aus Ahlem und Petit-Couronne stehen für Informationen ebenso bereit wie die englischen Gäste aus Beccles und zahlreiche Vereine aus dem Stadtbezirk. Es erwarten Sie Mitmachaktionen der Freiwilligen Feuerwehr, des Deutschen Roten Kreuzes und der Briefmarkensammlervereinigung. Für musikalischen Schwung sorgt zur Eröffnung der ChoroFun Harenberg.

Mit etwas Glück können kleine Preise bei einer Tombola und beim Bingo-Spiel gewonnen werden. Für die Kinder stehen neben kreativen Bastelangeboten eine Riesenrutsche und eine Rollrutsche zum Bespielen bereit.

Ein leckeres Buffet selbst gebackener Kuchen, Bratwurst und Getränke sorgen für das leibliche Wohl der Gäste.

Ort: Grundschule Ahlem
• Richard-Lattorf-Straße 4
• 30453 Hannover
Karte
Fahrplan

Hintergrund

Der bis 1974 selbstständige Stadtteil Ahlem begründete vor 50 Jahren eine Partnerschaft mit der französischen Stadt Petit-Couronne, unweit von Rouen gelegen. Die Fortführung und Gestaltung der Partnerschaft liegt heute beim Stadtbezirk Ahlem-Badenstedt-Davenstedt. Eine Freundschaftsurkunde ist das sichtbare Zeichen der Partnerschaft, die von dem damaligen Bürgermeister Jean Leforestier aus Petit-Couronne und Heinrich Hoff aus Ahlem sowie dem Gemeindedirektor Herbert Jacob unterzeichnet wurde. 1981 gründete sich der Verein zur Förderung der Partnerschaft zwischen Ahlem und Petit-Couronne. Die ursprüngliche Zielsetzung galt der Völkerverständigung und Aussöhnung nach dem Krieg sowie zum guten deutsch-französischen Verhältnis. Die Beziehungen der Menschen aus Ahlem und Petit-Couronne sind im Laufe der Jahrzehnte durch zahlreiche persönliche Begegnung vertieft worden und Freundschaften entstanden, die durch regelmäßige gegenseitige Besuche auch generationsübergreifend lebendig gehalten werden. Die Veranstaltung wird mit finanzieller Unterstützung des Stadtbezirksrates Ahlem-Badenstedt-Davenstedt durchgeführt. Dank gilt auch den zahlreichen Firmen und Privatpersonen für ihre Spenden zur Tombola.


Mitglieder des Comité de Jumelage aus Bricquebec wegen Absprache der Austauschprogramme in der Samtgemeinde Lachendorf


10.03.2017

Die Austauschprogramme 2017 und 2018 waren Schwerpunkt der Sitzung des FBL und der Abordnung des Comité de Jumelage aus Bricquebec. Aus diesem Grund besuchten Marie-Claire Lecoffre, die im letzten Jahr zur neuen Präsidentin des Comité gewählt wurde, Frédo Guérin und Michel Launey sowie der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Bricquebe, Jacques Cottebrune und der Bürgermeister der Gemeinde Sottevast, Guy Castel mit Ehefrau Odette die Samtgemeinde Lachendorf.
Im Anschluss an die Sitzung wurden die Gäste offiziell durch die Samtgemeinde Lachendorf empfangen. Der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Bricquebec, Jacques Cottebrune übermittelte die Grüße von Bürgermeister Pillet für die Stadt Bricquebec und überreichte der Vorsitzenden des FBL, Heike Kopmann sowie der Ersten Samtgemeinderätin Uta Lüßmann ein Präsent. Gemeinsam wurde anschließend ein Imbiss eingenommen und die Gelegenheit zum lockeren Gespräch genutzt. Den Nachmittag verbrachten die französischen Gäste mit einem durch den FBL gestaltetes Programm in Celle. Die Rückreise nach Bricquebec wurde am Sonntag angetreten.


Partnerschaftsverein Gronau wählt neuen Vorstand


16.02.2017

Der neue Vorstand des Partnerschaftsvereins Gronau:

von links nach rechts:

Gerrit Engelke, Schriftführer

Bürgermeister, Karl-Heinz Gieseler

Kassenwartin, Gerlinde Kwak

Hans-Peter Klose, Vorsitzender

Es fehlt der zweite Vorsitzende Frank Mensing

 


Neujahrsempfang in Pattensen


3.02.2017

Die Bürgermeisterin der Stadt Pattensen, Ramona Schumann, hatte ca. 300 Gäste zum Neujahrsempfang eingeladen. Aus der Partnerstadt St.-Aubin-les-Elbeuf waren: Jean-Marie Masson (Bürgermeister), Joel Roquez, (Stellv. Bürgermeister) und Nathalie Duhamel (Präsidentin Partnerschaftskomitee) und vom Komitee Niedersachsen-Normandie der Präsident Harry Opel und Schatzmeisterin Ilona Opel mit dabei.

 


Foto und Pressebericht vom Jubiläum 50 Jahre Grand Quevilly Laatzen


3.10.2016

Auf dem Foto: Bürgermeister Marc Massion Grand Quevilly, Jürgen Köhne Stadt Laatzen und Harry Opel, Präsident Komitee Niedersachsen-Normandie

Feierstunde Laatzen Pressebericht


Jahreshauptversammlung: Klaus Grupe zum Ehrenmitglied ernannt


18.06.2016

Klaus Grupe wurde bei der Mitgliederversammlung vom Komitee Niedersachsen-Normandie von den anwesenden Mitgliedern einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt. Präsident Harry Opel würdigte das Engagement Grupes, der 2007 in den Beirat gewählt wurde und das Amt des Präsidenten von 2008 – 2013 ausübte. Opel und der Vizepräsident Karl-Heinz Bischoff-Tschirner überreichten Klaus Grupe im Namen des Komitees eine Ehrenurkunde.

Auf dem Foto: v.li.n.re. Harry Opel, Präsident, Ilona Opel, Schatzmeisterin, Klaus Grupe, Ehrenmitglied, Werner Rall, Schriftführer, Vizepräsident Karl-Heinz Bischoff-Tschirner und Beisitzer Helmut Grüne.


Der Vorstand des Komitee Normandie


22.04.2016

Vorstandswahlen am 22. April 2016 in Rouen:

Bernard Deladerriere stellv. Schatzmeister rechts, Gèrard Limare Sekretär links, Jean-Marc Delagneau, Präsident Mitte


Treffen der Vorstände in Rouen


22.04.2016

Treffen der Vorstände in Rouen am 22.4.2016.


25 Jahre Petit-Caux — Stadland


31.10.2015

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums überreichte Harry Opel (3. v.l.) Wimpel an die Präsidenten Petra Leifert (2. v.l.), Christian Bellêtre (4. v.l.) und die Geschäftsführerin Edith Zurhold (1. v.l.).